Frauenberg (Lothringen)

Das unmittelbar an der Grenze zum Saarland gelegene Frauenberg ist ein Dorf mit derzeit knapp 600 Einwohnern im frz. Département Moselle; es liegt wenige Kilometer nordöstlich von Saargemünd/Sarreguemines.

1733 erlaubte König Stanislaus von Polen* 80 jüdischen Familien, in seinem Herzogtum, u.a. auch in Frauenburg ansässig zu werden und Handel zu treiben.

* Anm.: Nach seinem Sturz als polnischer König kam Stanislaw Boguslaw Leszczynski nach Lothringen, wo er seit 1737 den Herzogtümern Lothringen und Bar vorstand, die nach seinem Tode endgültig an Frankreich fielen.

1753 wohnten einige jüdische Familien in Frauenberg. Ein Vierteljahrhundert später gestattete ein königliches Dekret, dass 22 Familien mosaischen Glaubens sich in Frauenberg ansässig machen konnten. Ihre Zahl nahm schnell zu, sodass sie Jahrzehnte später fast die Hälfte der dörflichen Bevölkerung stellten.

In die Zeit ihrer Erstansässigkeit geht auch die Anlage des jüdischen Friedhofes zurück. Das unterhalb der Burgruine an einem Hang liegende Begräbnisareal diente seinerzeit auch der Bestattung Verstorbener aus dem Bliestal und Saargemünds (Blies und Sarreguemines) vor Gründung eigener Friedhöfe.

  alte Grabmale (Aufn. aus: judaisme.sdv.fr)

Juden in Frauenberg:

    --- 1779 ........................  22 jüdische Familien,

    --- 1831 ........................ 181 Juden,

    --- 1861 ........................ 136   “  ,

    --- 1880 ........................ 108   “  ,

    --- 1890 ........................  67   “  ,

    --- 1939 ........................   4 jüdische Familien.

Angaben aus: Mathieu Cahn, Der jüdische Friedhof in Frauenberg

Im Laufe des 19.Jahrhunderts ging die Zahl der jüdischen Familien stetig zurück; am Vorabend des Zweiten Weltkrieges lebten nur noch vier Familien im Dorf. Das Synagogengebäude in Frauenberg wurde 1940 zerstört.

Von der einstigen jüdischen Gemeinschaft in Frauenberg blieb nur der alte Friedhof unterhalb der Burgruine zurück; die meisten Grabsteine sind stark verwittert bzw. schon im Erdreich versunken.

Jüdischer Friedhof (Aufn. E. Haseler, 2011, aus: wikipedia.org, CC BY 3.0) 

Weitere Informationen:

Le cimetière juif de Frauenberg (suite), in: www.judaisme.sdv.fr

Mathieu Cahn, Der jüdische Friedhof in Frauenberg (Aufsatz von 1993)

Henry Schumann, Mémoire des communautés juives de Moselle, Éditions Serpenoise, Metz 1999